ERZEUGERPORTRAIT

Manufaktur Jörg Geiger

aus Schlat bei Göppingen

Pflücken und reinbeißen ist bei den meisten alten WiesenObst-Sorten nicht zu empfehlen – ‚räs’ nennen die Schwaben die Kombination intensiver herber Geschmacksnoten, die diese tanninreichen Früchte auszeichnet. Und genau diese Eigenschaft ist es, die wir in der Manufaktur Jörg Geiger schätzen. Durch seine intensiven Aromen ist Schwäbisches WiesenObst ideal geeignet für die Herstellung von Destillaten, Schaumweinen, alkoholfreien PriSeccos oder unserem neusten Produkt dem schwäbischen WiesenObst Cider!

Schwäbisches WiesenObst, handwerkliche Perfektion und Leidenschaft - alles hängt zusammen

Die Streuobstwiesen mit ihren hoch aufragenden, alten Baumriesen prägen nicht nur die Landschaft am Rande der Schwäbischen Alb, sie sind auch Biotope voller Kräuter, Sträucher und Blüten. In der Manufaktur kennen und schätzen wir diese Vielfalt und kombinieren sie mit WiesenObst zu unseren spritzigen, alkoholfreien PriSeccos.

Jahrhunderte alte schwäbische Obstsorten, Waldmeister, Wacholder, Mädesüß, Schafgarbe – dies alles sind Produkte der Natur, gebunden an Zeit und Ort: Bäume, Kräuter, Gräser und Sträucher haben ihren individuellen Jahresrhythmus für Wachstum, Blüte und Reife. Und sie gedeihen nicht überall, sondern haben ihren Standort, brauchen Sonne oder Schatten, gedeihen in oder am Rand unserer lichten Laubwälder oder sind Teil der Vielfalt einer schwäbischen Streuobstwiese. Nirgends versteht man das besser als beim Verlesen von Hand sortenrein geernteter WiesenObst-Früchte.

Der Gang über eine Streuobstwiese lehrt die Rhythmen des Jahres neu zu sehen, inspiriert zu neuen Kombinationen von WiesenObst, Kräutern, Aromen und Geschmacksnoten. Und die Arbeit in der Manufaktur lässt uns direkt erfahren, dass die alten Sorten ein rares Gut und der Raum in dem sie wachsen etwas Besonderes sind.

„Schwäbischer WiesenObst Cider, einfach so weil's Trinkfreude macht."

Schwäbischer WiesenObst Cider feinherb

Ein wirkliches Original seit 1854. Neben handverlesenen alten Apfelsorten prägen herbe Weinbirnen traditionell den einzigartigen Charakter von Schwäbischem WiesenObst. „Unser schwäbischer Cider aus WiesenObst soll ein Botschafterprodukt sein, das dieses Erzeugnis einem breiten Publikum auf eine zeitgemäße, lockere und ungezwungene Art näherbringt. WiesenObst-Cider schließt die Lücke zwischen Bier und Wein.
Ebenso gilt es, die Tradition unserer Region zu bewahren, saure Äpfel und herbe Weinbirnen zu verwenden. So bleiben wir geschmacklich unverwechselbar und rücken gleichzeitig die einzigartige Art der naturnahen Erzeugung ins Bewusstsein der Verbraucher. WiesenObst wächst nämlich ausschließlich auf stark wachsenden Baumriesen.“

Schwäbisches WiesenObst für die Artenvielfalt

Schwäbisches WiesenObst ist ein Gewinn für die Artenvielfalt und ein Geschmackserlebnis, das man nicht verpassen darf.
Unser Ziel ist es, den Cider – ein Botschaftsprodukt des WiesenObstes, einem breiten (Verbraucher-)Kreis, zeitgemäß, locker und ungezwungen nahe zu bringen.
Das Wichtigste ist jedoch – unser Cider schmeckt – denn bei unserem Cider hat der Apfel was mit der Birne!

Infos

STREUOBSTWIESEN-FLÄCHE: 20 ha

BETRIEBSGRÖßE: 53 Mitarbeiter:innen

GEGRÜNDET: 2003

WEITERES:
Auszeichnungen
Internationaler Wettbewerb Sisga
Gijon in Asturien/Spanien
Aus acht Kategorien:
„Birnengold“ Moussierender Süßwein aus Dörrbirnen
1. Platz in der Kategorie „Bestes Produkt in der kleinen Flasche“
„AP“ natursüßer Apfelwein mit Apfelbrandy im Kastanienfass gereift
1. Platz in der Kategorie „Bestes Produkt Cider liquor“
Craft Cider „Schwäbischer Cider Mild“
1. Platz in der Kategorie „Bestes Produkt Perlender Cider Demi-Secco“

Kontakt & Anfahrt

ANSCHRIFT:

Manfuaktur Jörg Geiger GmbH
Eschenbacher Straße 1
73114 Schlat bei Göppingen

KONTAKT:

Telefon 07161 / 9990224
info@manufaktur-joerg-geiger,de


Cider von Erzeuger
Manufaktur Jörg Geiger

Manufaktur Jörg Geiger Schwäbischer WiesenObst Cider feinherb, prickelnd MEHR INFOS